Was ist Autogas?

Dieser Kraftstoff ist nicht neu. in Amerika wird Autogas seit 1920 benutzt.
Autogas (LPG = Liquifief Petrol Gas) ist ein Gemisch aus Propan und Butan.
Die DIN EN 589 besagt, dass95% Propan und 5% Butan bzw.
Mischverhältnisse bis zu 60% Propan und 40% Butan erlaubt sind.
Autogas hat mindestens 110 Oktan
Die steuerlichen Vergünstigungen sind bis 2018 festgeschrieben.

Vorteile für die Umwelt

LPG verbrennt rückstand- und schadstoffärmer als Benzin.
Der CO2 Ausstoß wird zwischen 10-20% reduziert. Ruß fällt fast gar nicht an.
Schadstoffe wie Co, HC und NOx und gesundheits- und naturschädigende Stoffe treten wesentlich
vermindert auf. Ein Autogasfahrzeug läuft durch die hohe Oktanzahl und dadurch höhere Klopffestigkeit leiser als ein vergleichbarer Benziner.

Vorteile für das Fahrzeug

Durch die saubere Verbrennung im Motor bilden sich erst nach langem Fahrbetrieb
Ablagerungen an Ventilen, Kolben und Zylinderbuchsen.
Dadurch bleibt das Motoöl sauberer und erfüllt seine Aufgabe besser. Schwarzschlammbildung wird fast gänzlich vermieden.

Bitte beachten Sie unsere neuen Rufnummern unter der Rubrik Impressum